Stille

  ZUR ANMELDUNG  
3

Kunst-Workshop in den Sommerferien 2021

 
1. bis 7. August 2021
Zur Kursübersicht


Zeichen, wo es keine Zeichen gibt

In dieser Woche können Sie sich die Stille, den Raum und die Zeit nehmen, die Sie brauchen. In aller Freiheit. Wir gehen aktiv von uns selbst aus, erkunden dieses Selbst und kommen so an den Kern unseres Schaffens. Dafür werden Übungen aus verschiedenen Formen der Meditation angewandt, die dabei helfen, tief in sich selbst zu blicken. Wir finden einen Ort, der vollkommen unvorbelastet in jedem und jeder Einzelnen ruht. Von dort aus wollen wir zeichnen, malen, im Wald gehen und unser Werk mit ganz anderen Augen sehen.
Der Tag ist gegliedert in einen Vormittag der Introspektion sowie einen Nachmittag des Schaffens in Freude. Die Stille wird unsere größte Vertraute.

ZIELGRUPPE
Dieser Workshop für Meditation und Kreativität in den Sommerferien richtet sich an kreativ Suchende, die ihr Inneres künstlerisch und an sich erforschen wollen. Falls Sie schon immer mit Ton, mit Tönen, mit Farbe oder akribischer Zeichnung arbeiten wollten, oder bereits routinierte*r Renaissance-Maler*in sind: Wir werden jedem mitgebrachten Medium und Material – wie uns selbst – völlig neu und tief begegnen.


ZEITRAUM
3. Woche, 1. bis 7. August 2021


KURSGEBÜHR

1 Woche: 380 Euro



  «Ich bin»  


Arjan Stockhausen

Hat am United World College in New Mexico (USA), der Städelschule Frankfurt sowie der Kunstakademie Düsseldorf studiert. Er ist jetzt freier Künstler und unterrichtet Meditation an der Kunstakademie Düsseldorf.





 
 
 
ZEICHENERKLÄRUNG
bzw. *innen = stehen für die männliche und weibliche Version des Begriffs