Tanz und Contact Improvisation

  ZUR ANMELDUNG  
3

12. bis 18. August 2018
Zur Kursübersicht

Contact Improvisation Workshop

Wunderbare Begegnung im eigenen Sein

In diesem Kurs wollen wir die Wesensprinzipien der Contact Improvisation vertiefen und weiter in diese komplexe Tanzform eintauchen.

Ich möchte Vertrauen in das Bewegen und Gewicht geben aus dem eigenen Zentrum heraus schaffen, so dass mehr Genuss im dynamischen Spiel mit Schwerkraft, Momentum und Balance entstehen kann. Dabei erkunden wir - inspiriert von Alexander-Technik und frühkindlicher Bewegungsentwicklung - die Intelligenz von Körpern in Bewegung, sodass wir Leichtigkeit und Elastizität erfahren. In Phasen der Verlangsamung im körperlichen Zuhören können wir eintauchen in Details, Übergänge werden spürbar und der gemeinsame Bewegungsfluss durch den Raum kann sich voll entfalten.

Räume für fokussiertes Tanzen, alleine, zu zweit und in der ganzen Gruppe öffnen die Freude im Spiel des Nichtwissens in der Improvisation.


ZIELGRUPPE
Ein Workshop in den Sommerferien 2018 für Menschen mit Bewegungs- und Improvisationslust, die schon etwas Erfahrung in Contact/ Tanzimprovisation oder Körperarbeit mitbringen.

ZEITRAUM
3. Woche, 12. bis 18. August 2018


KURSGEBÜHR
380 Euro


  «Wieviel Nicht-Wissen braucht es, damit das Wunderbare geschehen kann?» 


Portraitfoto: Tanja Striezel
Tanja Striezel

Tänzerin, Lehrerin für F.M. Alexander-Technik, Contact Improvisation und Erfahrbare Anatomie, Fortbildungen in Body-Mind Centering, langjährige Praxis in Authentic Movement, Yoga und Meditation. 

Seit über 20 Jahren praktiziert sie Contact Improvisation mit leidenschaftlicher Begeisterung und unterrichtet Kurse und Workshops in unterschiedlichen Formaten sowie als Gastlehrerin an der Alanus Hochschule.



ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs