Paperclay

  ZUR ANMELDUNG  
4

Paperclay-Workshop in den Sommerferien 2019


18. bis 24. August 2019
Zur Kursübersicht


Raumobjekt - Objektraum

 
Paperclay Keramik-Workshop in den Sommerferien
Ein Stab, gegen die Wand gelehnt, ein Spinnennetz aufgespannt zwischen zwei Wänden, die Wäsche auf der Leine: Dreidimensionale Gegenstände sind immer raumgreifend und formen ein Bild im Zusammenspiel mit ihrer Umgebung.

Unsere Objekte aus Paperclay suchen diesen Bezug zum Raum und zur Umgebung. Sie folgen dabei ihrer eigenen Logik und schaffen so einzigartige Objekt-Raum-Kompositionen mit einer individuellen Bild-Aussage. Wir (er-)finden unsere Bilder und erlernen Techniken, mit denen diese in Paperclay umgesetzt werden können.

Der Vorteil von Paperclay (Ton mit Zellulosefasern) im Vergleich zu üblichen Tonmassen ist die einfachere Verarbeitung. Paperclay wird wie Ton keramisch gebrannt und ist optisch kaum von üblicher Keramik zu unterscheiden.


ZIELGRUPPE
Keramik-Workshop in den Sommerferien 2019 für Neugierige mit Freude am Material und Experiment; Grundkenntnisse in der Arbeit mit Ton sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.


ZEITRAUM
4. Woche, 18. bis 24. August 2019



KURSGEBÜHR
340 Euro

  «denken, schauen, tun … – tun, schauen, denken …» 



Birgit Wenninghoff
Künstlerin, arbeitet als Bildhauerin sowohl im dreidimensionalen als auch im zweidimensionalen Raum, Produktdesign-Studium an der Hochschule Niederrhein im Bereich Keramik-, Glas-, und Porzellan, Master- Studium an der Alanus Hochschule mit den Schwerpunkten Bildhauerei und Installation, Künstlerische Mitarbeiterin an der Alanus Hochschule.

www.birgitwenninghoff.de



ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs