(Un-)erlöste Bilder


  ZUR ANMELDUNG  
1 2

29. Juli bis 11. August 2018
Zur Kursübersicht


Malerei-Workshop

Werkzeuge für ungehobene Schätze

„Aushalten und Geduld haben, keine Hilfe erwarten als die ganz große, nahezu wunderbare!“
Rainer Maria Rilke

Nicht eventuell oder vielleicht, es wird sich ereignen: das Wunder. Erlösend für unsere unfertigen Bilder wie auch für die Bilder im Kopf. Schlummerndes Potenzial, ungeahnte Entwicklungsmöglichkeiten wollen wachgeküsst werden. Das Entfallene, das Verworfene – dafür gab es einen Plan, wir werden ihn wieder lesbar machen und zu Ende bringen. Was angelegt war, wird frei gelegt.

In der zweiten Woche haben wir die Chance, die gewonnenen Erkenntnisse zu ernten und neue Länder zu Eroberungszwecken zu bereisen. Wundersam, wenn unser andauerndes Bemühen dann doch zu neuen Erfahrungen führt. Vielleicht können wir eine Ahnung bekommen, was noch alles möglich ist.


ZIELGRUPPE

Ein Malerei-Workshop in den Sommerferien 2018 für mutige Fast-Trotzige und Dennoch-Gläubige, die das Unvollendete nicht verloren geben und der Vollendung nicht entsagen wollen.

ZEITRAUM
1. und 2. Woche, 29. Juli bis 11. August 2018


KURSGEBÜHR
380 Euro


  «Die Landkarte meiner Geschichte, Vertrauen auf den Plan: Navigation gestartet!»  


Portraitfoto: Freya JunkerFreya Junker

Studium der Malerei bei B. Assenza und P. Pollock, Diplom Malerei an der Alanus Hochschule. 
Seit 1996 freischaffende Künstlerin, Dozentin an der Jugendkunstakademie München, Gründungsmitglied und Teamleitung im Kunsthaus bella martha in Marthashofen, Grafrath, zahlreiche Ausstellungen.







ZEICHENERKLÄRUNG
= steht für die männliche und weibliche Version des vorangehenden Begriffs