Leicht-Sinn: Kunst beflügelt

In die Weite ziehen, die Phantasie spielen lassen, aufbrechen zu neuen Abenteuern! 

Im Sommer sind die Ateliers und Studios des Johannishofs für schöpferisch suchende, kreativ schaffende Menschen aller Generationen und jedweder Herkunft geöffnet. Hier begegnen sich Musik, Malerei, Bildhauerei, Tanz, Literatur und Schauspiel, und bilden im vielschichtigen Austausch einen Raum für Sichtung, Wandlung und Neufindung. Rahmenveranstaltungen sowie die umgebende Landschaft mit Blick über das Siebengebirge sorgen für Entspannung und Inspiration.

Ist leicht seicht? Darf uns etwas leicht von der Hand gehen? Ist der Leichtsinn der Eisbrecher, der den Giganten Schwermut auf Kurs bringt? Sind wir nur dann redlich, wenn wir unter Hochdruck arbeiten? Dürfen wir leichten Sinns denken und handeln? Läuft uns dann der Sinn aus dem Ruder? Wie gewichten Sie die Dinge? Braucht das Schwere die Leichte – oder ist es umgekehrt? Balancieren wir im Gleichgewicht, wenn die Lasten unterschiedlich verteilt sind? Kann die Leichte tragen? Darf die Schwere lasten? Muss der Sinn, müssen die Sinne fest vertäut sein?

In der zweiten, dritten und vierten Woche der Sommerakademie Alfter wird das Internationale Eurythmie-Projekt – „Eurythmy in Progress“ mit 40 jungen Erwachsenen in den Räumen der Alanus Hochschule proben –  Gelegenheit für Austausch und schöpferische Begegnung.

28. Sommerakademie 2017        30.07.2017 - 26.08.2017
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die während der Sommerferien neue Blickwinkel entdecken sowie Ruhe, Begegnung und Austausch in der künstlerischen Arbeit finden wollen.

Mit vorfreudigen Grüßen Stefanie Gather

Das Team für 2017:
Andrea Heidekorn, Annette Stachs, Birgit Wenninghoff, Cornelia Budde, Daan van Neerven, Florian Stadler, Freya Junker, Hanna Hartenberg, Jörg Isermeyer, Klaus Hann, Martin Timm, Olaf Sabelus, Paul Pollock, Petra Rosenkranz, Schirin Partowi, Silke Geyer, Ulrich Behr, Ulrich Paul

 Die ausführlichen Texte werden im Dezember sicht bar sein.



Alle Veranstaltungen: 
Alanus Werkhaus und Alanus Hochschule Campus 1 - Johannishof - 53347 Alfter

Kernkraft: Verwandlung und Wachstum


27. Sommerakademie Alfter  24.07.-20.08.2016 


Alles ist stetig im Umbruch: Brauchen Sie Zeit Ihr Ändern zu leben? Im Sommer sind die Ateliers und Studios des Johannishofs für schöpferisch suchende, kreativ schaffende Menschen aller Generationen und jedweder Herkunft geöffnet. Hier begegnen sich Musik, Malerei, Bildhauerei, Literatur, Eurythmie, Tanz und Schauspiel und bilden im vielschichtigen Austausch einen Raum für Sichtung, Wandlung und Neufindung.
Rahmenveranstaltungen sowie die umgebende Landschaft mit Blick über das Siebengebirge sorgen für Entspannung und Inspiration.

Wer loslässt, befreit die Kraft der Mitte, durchkreuzt das Zentrum und bringt die Peripherie in Schwingung. Wie der Samen in der Kapsel, der bei geeigneten Umweltbedingungen seine Kraft und Eigenart hervorbringt, schaffen die Begegnung von Künsten und Menschen ein Klima, das Zentrum und Umkreis belebt, bereichert und neu verbindet. Reifungsprozesse brauchen Zeit. Ist die Zeit reif, platzt die Schale: Dann steht das ungeahnte Neue im Raum, kann betrachtet, bestaunt, umkreist werden und Richtungen weisen.

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die während der Sommerferien neue Blickwinkel entdecken sowie Ruhe, Begegnung und Austausch in der künstlerischen Arbeit finden wollen.

Mit vorfreudigen Grüßen,
Stefanie Gather